Mit der Verbrennung eines großen 220-Millionen-Euro-Scheins an der Elbe in Bad Schandau haben die Umweltverbände Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Arnika heute dagegen protestiert, dass der Bau einer Elbe-Staustufe bei Děčín eine immense Geldverschwendung bedeuten würde. Die Verbände forderten Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, der tschechischen Regierung klar zu...

Weiterlesen

*Geldverschwendung in Zeiten der Wirtschaftskrise*

Am Samstag, den 29. Oktober 2011 um 11.30 Uhr, Dauer ca. 30 Minuten

Ort: Bad Schandau, An der Elbe, auf der Höhe des Elbhotel Bad Schandau

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr an der Aktion teilnehmt.

Seit dem Jahr 2010 sollte an der Elbe eine Mindesttiefe von 1,60 (bzw.

1,50) Meter an 345 Tagen hergestellt sein. Seit Jahren wird gebaut, um ...

Weiterlesen

Der Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und der Stadtverband Pirna von Bündnis 90/Die Grünen laden Sie am Samstag den 29. Oktober 2011 zu einem politischen Stadtrundgang durch Pirna mit Ska Keller ein.

Ska Keller ist Abgeordnete des Europäischen Parlamentes für Bündnis 90/Die Grünen. Als Mitglied des Entwicklungsausschusses des Europäischen Parlamentes befasst sich Ska Keller...

Weiterlesen

"Der Freistaat Sachsen und die Bahn blockieren sich gegenseitig. Das führt zu einer blamablen Situation gegenüber unseren tschechischen Nachbarn. Die haben im Vertrauen auf Absprachen mit der deutschen Seite ihren Teil der Gleisverbindung bis an die Grenze gebaut. Diese mit EU-Geldern geförderte Strecke soll nun wegen der Unstimmigkeiten auf deutscher Seite noch länger still liegen? So werden...

Weiterlesen

Wegen der Überlegungen der Deutsche Bahn AG sich aus Teilen des sächsischen Schienenetzes zurückzuziehen, fordert die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag das Eingreifen des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU).

Wirtschaftsminister Sven Morlok (FDP) hatte jüngst auf entsprechende Fragen der Abgeordneten Eva Jähnigen (GRÜNE) nur ausweichende Antwort gegeben.

Zwischen...

Weiterlesen

Eine kleine Anfrage von Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zu Folgekosten der geplanten Südumfahrung Pirna B 172 b, zeigt auf, dass die jährlich wiederkehrenden Kosten für den Unterhalt der neuen Straße bei 405.000 Euro liegen werden.

 

Der Freistaat zahlt lediglich pauschal 11.666 Euro pro Kilometer. Der

geplante Bauabschnitt umfasst 4...

Weiterlesen

Dresden. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag verlangt eine Abkehr von der Politik der Ansiedlung von Tierfabriken im Freistaat. Ein entsprechender Antrag steht am kommenden Donnerstag auf der Tagesordnung des Landtags.

"Mittels Baurecht und Förderpolitik kann Landwirtschaftsminister Frank Kupfer die bodengebundene bäuerliche Tierhaltung stärken", erklärt Michael Weichert,...

Weiterlesen