Dresden. Die Auszeichnung für den Bahnhof Bad Schandau mit dem Sonderpreis der Allianz pro Schiene begrüßt Eva Jähnigen, verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

"Ich gratuliere Bad Schandau herzlich zur Entscheidung der Jury. Sie würdigt damit die hervorragende Arbeit, die von der Kommune geleistet wird", freut sich Jähnigen. "Die Entscheidung der Stadt Bad...

Weiterlesen

"Die schwarz-gelbe Koalition verschiebt damit Baukosten von etwa 300 Millionen Euro für ihr Prestigeobjekt 'Standortkonzept' auf die Zeit nach der nächsten Wahl", kritisiert Eva Jähnigen, innenpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag. "Wenn das Geld schon jetzt – in wirtschaftlich guten Jahren – nicht dafür da ist, sollten 'Staatsmodernisierungsminister'...

Weiterlesen

Das die Bewerbung um den UNESCO-Weltkulturerbe-Titel „Montanregion“ und neue Bergbauvorhaben sich nicht ausschließen, davon sind die Bündnisgrünen im Landkreis überzeugt.

„Wir begrüßen es, dass sich die Altenberger Stadträte zur Bewerbung bekennen“, so Ines Kummer, Sprecherin des grünen Kreisverbandes. „Welterbe bedeutet Kultur und Kulturgut zu bewahren und auch Anerkennung der wirtschaftlichen...

Weiterlesen

Eva Jähnigen, kommunalpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen, fordert nach dem erfolgreichen Bürgerentscheid in Hartmannsdorf-Reichenau zum Zusammengehen mit Frauenstein eine ergebnisoffene Prüfung kreisübergreifender Gemeindefusionen.

"Die Zweidrittel-Mehrheit (66,3 Prozent) bei einer erfreulich hohen Wahlbeteiligung von mehr als 80 Prozent für den...

Weiterlesen

Hochwassergefahren vorausschauend und wirksam begrenzen

 

Auch 10 Jahre nach dem großen Hochwasser hat Sachsen nur wenig Lehren gezogen. Allzu häufig wird allein auf Dämme und hohe Betonmauern gesetzt. Das Ergebnis: Vie Wasser fließt schneller ab, kann sich aber nirgendwo ausbreiten. Die Gewalt der Wassermassen wächst - zum Schaden derjenigen, die weiter unten am Fluss leben. Die Gefahr von...

Weiterlesen

Zehn Jahre nach der Flut verlangt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag eine Überarbeitung der Hochwasserschutzkonzepte in Sachsen. Dazu wurde heute in Dresden eine "Studie zur ökologischen Überprüfung der Hochwasserschutzstrategie des Freistaates Sachsen" vom WWF-Auen-Institut (Rastatt) vorgestellt.

"Die Staatsregierung setzt viel zu stark auf technischen Hochwasserschutz",...

Weiterlesen